und
Hilft Menschen in Not und Armut|mehr
shopping4help

Nachhaltige Mode – fair produzierte Kleidung, gut für die Umwelt und gut für Dich!

Die Zeiten, in denen Öko Mode ausschließlich für wenige von Interesse war und sich dazu noch mit dem Etikett extrem unschick und kratzend schmückte, sind glücklicherweise längst vorbei. Viele Modedesigner haben den Trend zur Nachhaltigkeit längst erkannt. Sie legen Wert darauf, dass ihre topmodischen Kollektionen unter fairen Arbeitsbedingungen produziert werden. Dabei sollen möglichst regionale Lieferanten und Produzenten sowie ökologisch einwandfreie Materialien zum Einsatz kommen.

Somit hat sich nachhaltige und faire Mode längst vom angestaubten und langweiligen Image der frühen Jahre befreit. Wenn Du Dich jetzt für ökologische und fair produzierte Kleidung entscheidest, übernimmst Du nicht nur Verantwortung für Deine Mitmenschen und für unseren Planeten, sondern liegst auch modisch voll im Trend.

Naturmode kombiniert auf ideale Weise ökologische Kleidung aus Naturtextilien und Biomaterialien mit perfekter Passform und modernsten Schnitten, die unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt wird.

...weiter lesen und Shops finden

Nachhaltig und fair produzierte Bio Jeans

Lässige und coole Jeans bringen wir mehr mit den bekannten Jeans Marken in Verbindung und weniger mit den nachhaltigen Modelabels, die für ihre Jeansproduktion ausschließlich Biobaumwolle verwenden und beim Färben ohne chemischen und giftigen Färb-und Bleichmitteln auskommen. Immer wieder will uns die Werbung der konventionellen Jeansmarken vorgaukeln, dass eine Jeans nur dann dem modischen Ge-schmack einer Zielgruppe entspricht, wenn die Hose quasi direkt aus der Waschmaschine stonewashed auf den Ladentisch kommt. In unserem Hirn sind diese Bilder fest verankert und keiner fragt sich oder weiß, wie solche Jeans überhaupt hergestellt werden. Hätten wir diese Kenntnis, würden viele von uns anders denken und beim Kauf mehr darauf achten und auch feststellen, dass es durchaus viele Modemarken gibt, die zum einen über einen fairen und nachhaltige Herstellungsprozess verfügen, angefangen von der Pflückung der Baumwolle bis hin zum Endprodukt, und zum anderen dabei auch coole und modische Jeans produzieren. Und das beste daran ist, auch die fair trade Jeans hat die gleichen modischen Schnitte und Passformen wie die sog. Markenjeans und bieten oftmals eine faireres Preis-Leistungsverhältnis. Bei teuren Markenjeans zahlt man übermäßig viel Geld für den Markennamen und nicht unbedingt für eine Spitzen Qualität. Und wenn wir dann noch wissen, unter welchen Bedingungen eine solche Hose produziert wird, muss man sich auch nicht wundern, warum viele Menschen beim ersten Tragen Juckreiz und Hautirritationen bekommen. Ohne näher auf den Herstellungsprozess einer Jeans einzugehen, trägt es wesentlich zum Verständnis bei, warum wir beim nächsten Jeanskauf mehr auf eine nachhaltige und sozialverträgliche Herstellung achten sollten.
...weiter lesen und Shops finden

Nachhaltig und fair produzierte Schuhe

Nicht nur in der Ernährung spielt das Thema Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle – auch in der Modebranche denkt man immer mehr um: "Öko Mode" haben wir lange Zeit mit unförmiger und farblosen Kleidung mit dem Baumwoll Kratz Faktor assoziiert. Diese Zeiten sind längst vorbei: Heute sind auch die arrivierten Modemarken mit ethischen Standards und grüner Mode voll im Trend und begeistern mit ausgefallenen und wunderschönen Designs und Materialien. Die Modedesigner, allen voran Stella Mc Cartney, schaffen den Spagat zwischen Fair Trade und High Fashion und machen es uns immer einfacher, uns schick und umweltfreundlich zugleich zu kleiden. High Fashion und Nachhaltigkeit schließen sich nicht mehr gegenseitig aus. Ganz im Gegenteil. Wer heute cool und trendy sein will, der zieht sich nachhaltig und fair produzierte Klamotten an.
...weiter lesen und Shops finden


Wer wir sind?

SHOPPING4HELP.COM und COIN-OF-HELP.COM werden von der gemeinnützigen modscho GmbH betrieben. Wir haben uns dem Gemeinwohl verpflichtet und arbeiten ohne Gewinnerzielungsabsicht. Das bedeutet, dass wir sämtliche Einnahmen, nach Abzug unserer geringen Verwaltungskosten, in soziale Projekte reinvestieren.

°°° SPENDENKONTO Bank: Fidor • Empfänger: modscho gemeinnützige GmbH • IBAN DE07 7002 2200 0020 1604 03 • BIC FDDODEMMXXX